Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Strauß (Vogel)

Allgemein:

Strauß ermahnt, die Augen nicht vor der Realität und ihren Problemen zu verschließen, das Leben mutig und ohne Illusionen selbst zu gestalten.

Psychologisch:

Straußenfedern waren im alten Ägypten Gerechtigkeitssymbole. Diese Bedeutung haben sie im Traum nur in den seltensten Fällen. Die Traumbedeutung kommt eher dem Sprichwort vom 'Kopf in den Sand stecken' gleich. Der Strauß verweist also darauf, daß der Träumende unangenehme Tatsachen aus seiner bewußten Welt einfach nicht wahrhaben bzw. wahrnehmen möchte.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: ein Prahlhans wird dich ärgern,- du wirst Streit und Ärger haben.
  • Straußen-Ei: große Gewinnchancen.

(europ.) :

  • Freiheit, Schnelligkeit bei Unternehmungen, deren Ausführungen aber besser überlegt sein sollten,- man wird insgeheim Reichtümer anhäufen, gleichzeitig aber erniedrigende Beziehungen zu Frauen unterhalten,- leichte Erkrankung, achte auf die Diät,-
  • einen fangen: deutet auf weite Vergnügungsreisen und ständigen Wissenszuwachs hin.

(ind. ) :

  • sehen: unangenehme Störungen durch Fremde.
(Siehe auch 'Vögel')

Newsletter auf folgende Email: