Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Chamäleon

Psychologisch:

Wird gewöhnlich als Warnung verstanden,- vor allem weist es darauf hin, daß man es aus innerer Unsicherheit allen Menschen recht machen will, wobei man aber scheitert und von den anderen keinen Dank zu erwarten hat. Auch Unbeständigkeit und Unzuverlässigkeit kommt in dem Tier oft zum Ausdruck. Gelegentlich deutet ein Chamäleon auf falsche, unzuverlässige, übertrieben angepaßte Freunde hin, die es zwar nicht bewußt böse mit einem meinen, aber auf die man sich auch nicht zu sehr verlassen darf. Wird es im Traum gefüttert und gepflegt, sollte man mehr Selbstkritik üben und sich um mehr Charakterfestigkeit bemühen. Wird es dagegen abgelehnt, hat man das Bedürfnis, sich weiterzuentwickeln und mit seinen Mitmenschen in größerer Harmonie zu leben.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Trau niemandem, man will dich hintergehen.

(europ.) :

  • Sehen Sie Ihre Liebste mit einem Chamäleon an der Leine, wird sie sich Ihres Vertrauens unwürdig erweisen, wenn sie anderswo bessere Chancen sieht. Normalerweise symbolisieren Chamäleons Betrug und Aufstieg, auch auf Kosten anderer.
  • Man wird es mit einem launenhaften Menschen zu tun bekommen, der einem viel Ärger machen wird. Man meide seine Nähe.
(Siehe auch 'Tiere') Camera obscursa

Volkstümlich:

(europ.) :

  • du wirst beobachtet.

Newsletter auf folgende Email: