Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Datteln

Psychologisch:

Die Dattel symbolisiert das Weibliche - in körperlicher wie seelsicher Hinsicht. Weil Datteln exotische Früchte sind, machen sie den Träumenden auf seine Wünsche nach etwas Besonderem und Ausgefallenem in seinem Leben aufmerksam. Andererseits steht die Dattel im Traum vielleicht dafür, daß der Träumende Freundlichkeit und einen Menschen braucht, der sich um ihn kümmert. Dattel hat meist sexuelle Bedeutung, weist auf die Bedürfnisse nach Sex, Liebe und Zärtlichkeit hin. Reife, süße Datteln verweisen auf befriedigende Partnerbeziehungen und allgemeine Zufriedenheit bzw. überraschendes Glück in der Liebe. Er verspürt das Bedürfnis, daß sich ein anderer Mensch in einem ungewöhnlichen Maß seiner annimmt. Bleiben sie für den Träumenden unerreichbar, hat er Sehnsucht nach seelischer und körperlicher Ausgeglichenheit. Unreife Datteln bedeuten dagegen Minderwertigkeitsgefühle, Hemmungen bzw. die Ablehnung einer bestehenden oder bevorstehenden Partnerschaft. Nach alten indischen Traumbüchern kann damit aber auch die Warnung vor zu großer Leidenschaft verbunden sein, die man zügeln soll.

Spirituell:

Früchte, und besonders Datteln, werden oft mit Fruchtbarkeitsriten in Verbindung gesetzt. Im Alten Rom wurden Datteln wegen ihres köstlichen Geschmacks und ihrer spirituellen Verbindung oft während der Hochzeitsvorbereitungen als Aphrodisiakum verwendet.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • haben oder essen (allgemein): guter Erfolg in der Liebe,-
  • wenn ein Mann Datteln ißt: von einer Frau geliebt werden,-
  • wenn ein Mann Datteln verschenkt: sie wird dich bald küssen,-
  • eine finden: bedeutet eine Wiederbegegnung mit einer alten Liebe,-
  • Datteln zu essen verheißt Glück, Freude und Vermögen von einer hohen Frau.
  • Träumt einer, er stoße auf Dattelpalmen, finde deren Früchte aufgehäuft am Stammende der Bäume und esse einen Teil, den anderen trage er fort, wird er entsprechend deren Menge bedeutende Mittel von einer Frau durch Hurerei erwerben,- gibt er auch anderen von den Früchten ab, wird er auch anderen mit dem Reichtum dienen.

(europ.) :

  • ein weibliches Symbol, das erotisch auszulegen ist,-
  • abpflücken: Sehnsucht nach Liebe,-
  • verschenken: man wird Küsse erhalten,-
  • wenn eine Frau Datteln sieht oder ißt: man wird von einer Person des anderen Geschlechts bewundert und geliebt werden,-
  • wenn ein Mann Datteln sieht oder ißt: er sehnt sich nach Erlebnissen mit mehreren Frauen,-
  • nur eine einzige essen: man wird einer alten Liebe wiederbegegnen,-
  • verteilen oder an eine andere Persönlichkeit abgeben: Zuneigung,-
  • nicht mögen oder wegwerfen: Abneigung.

(ind. ) :

  • du kannst getrost den Tag genießen, deine Leidenschaften aber sollst du zügeln.
(Siehe auch 'Früchte')

Newsletter auf folgende Email: