Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Decke (Woll-)

Assoziation: - Annehmlichkeit,- Geborgenheit,- Wärme. Fragestellung: - Vor welcher Annehmlichkeit oder Angst will ich mich schützen?

Psychologisch:

Steppdecke, Federbett oder Wolldecke repräsentieren häufig das Bedürfnis des Träumenden nach Sicherheit, Wärme und Liebe. Sie im Traum zu sehen bedeutet, daß er dieses Bedürfnis erkennt. Sie wärmt nicht nur, sondern man kann sich auch 'unter ihr verbergen' - deswegen ist es wichtig, daß man sich nach einem solchen Traum merkt, mit wem man 'unter einer Decke steckt': Sie ist Symbol für Vertrautheit - und auch für gemeinsamen Rückzug - z.B. vor der Indiskretion anderer. Decke ist ebenfalls oft im Sinn von 'etwas unter der Decke halten' (also verbergen) zu verstehen,- man muß dann zu ergründen suchen, was man vor sich selbst und anderen versteckt, ob man sich dafür schämt und Schuldgefühle empfindet. Möglicherweise hat die Farbe oder das Muster der Bettdecke größere Bedeutung als die Decke selbst. Eine spezielle Bettdecke kann eine spezielle Bedeutung haben. Eine Kinderbettdecke im Traum eines Erwachsenen etwa kann den Wunsch nach Trost deuten.

Spirituell:

Auf dieser Ebene kann eine Bettdecke im Traum ein Symbol für spirituelle Fürsorge sein.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • (Bettdecke): Wünsche bleiben unerfüllt,-
  • eine oder mehrere erblicken: Besuch wird eintreffen,- auch für Verheiratete: mit Familienzuwachs rechnen dürfen,-
  • auf dem Bett: dir wird wenig Ruhe gegönnt werden,-
  • auf dem Tisch: du bekommst eine Aufklärung,-
  • etwas zudecken: sprich nicht alles aus, was du denkst,-
  • sich mit einer einwickeln: man fürchtet sich vor seinen Feinden,- auch: eine Warnung, man darf anderen gegenüber nicht zu offenherzig sein.

(europ.) :

  • Tisch-, Sofa- oder Bettdecke: ein Besuch ist zu erwarten,-
  • schmutzige: bedeutet Verrat,-
  • neu und weiß: verheißt Erfolg,- eine tödliche Krankheit wird durch unerwartete Umstände abgewendet,-
  • wohlhabend sein und träumen neue zu kaufen oder zu erhalten: Geldverlust,-
  • arm oder minderbemittelt sein: Verbesserung der Position,-
  • eine oder mehrere Decken sehen: man wird Besuch bekommen,- manchmal auch Familienzuwachs,-
  • sich in eine wickeln: man fürchtet sich vor Feinden und warnt andere gleichzeitig, nicht so offenherzig zu sein,-

(ind. ) :

  • du mußt auf so manche Dinge verzichten können, wenn du etwas erreichen willst.
(Siehe auch 'Farben', 'Geometrische Figuren')

Newsletter auf folgende Email: