Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Enten

Psychologisch:

Ente ist ein Glückssymbol, das vor allem Wohlstand und Ansehen verheißt. Sie kann auch die Intelligenz eines Menschen und die Weisheit des Unbewußten verkörpern, die bei der Realisierung von Zielen helfen. Es ist gut, Kontrolle über das eigene Leben zu haben. Aber der Träumende sollte sich auch immer wieder vertrauensvoll dem Strom des Lebens überlassen. Der Traumzusammenhang muß herangezogen werden, um Aufschluß über die wirkliche Bedeutung des Symbols zu erhalten.
  • Eine Spielzeugente stellt vielleicht die kindlichen Anteile des Träumenden dar.
  • Füttert er im Traum Enten, dann liegt der Schluß nahe, daß eine therapeutische oder beruhigende Beschäftigung wichtig ist.
  • Eine Ente zu essen, verweist auf ein bevorstehendes Fest oder eine Feierlichkeit.
  • Schwimmende Enten lassen dagegen auf eine flotte Ausführung von Plänen hoffen, die kaum ins Wasser fallen werden.
  • Schwimmt die Ente in dunklem, trübem Wasser, muß man mehr auf seinen guten Ruf und auf Anerkennung achten.
  • Ihr watschelnder Gang deutet die Schwierigkeiten und die Langsamkeit an, die unser Fortkommen behindern.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene wird die Ente traditionell als Symbol der Künstlichkeit gewertet.

Artemidoros:

Enten und alle Arten von Sumpf- oder Flußvögeln bedeuten dasselbe wie die Möwen und Taucher.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen allgemein: glückliche Vorbedeutung,- du wirst dich mit einem Feind versöhnen,-
  • auf dem Land: Mühsal, doch etwas Erfolg,-
  • vorbeifliegen: Zeichen, daß man hintergangen wurde,-
  • schwimmen sehen: eine ehrende Einladung erhalten,- man wird dich zu einer wichtigen Besprechung zuziehen,- rascher und leichter Fortschritt,-
  • auf trüben Wasser schwimmen sehen: man hegt selbst trügerische Gedanken,-
  • von ihnen umringt sein: man soll kein Anlaß zum Gerede geben,-
  • fangen: etwas Bedeutendes wird dir gelingen,- Geldgewinn oder viel Glück ist einem beschieden,-
  • fangen wollen und nicht erreichen: mißlingende Unternehmungen,-
  • schreiende: es befindet sich eine zänkische Frau in unmittelbarer Umgebung, die Schwierigkeiten bringen wird,-
  • rupfen: Zank und Unfriede,-
  • gebratene auf dem Tisch: man wird bald bei guten Freunden bald zu Gast sein,-
  • sich essen sehen: du bist deinem Glück im Wege,- auch Vergnügen,-
  • selbst essen: in naher Zukunft an einem erfreulichen Fest teilnehmen.

(europ.) :

  • mit dem Symbol sind Hoffnungen verbunden,-
  • sehen: bedeutet Ehre,-
  • weiße Enten: bedeuten Sparsamkeit und gute Ernte,-
  • schwimmen sehen: man wird aller Betrübnis und Nachrede entgehen können,- ungünstige Nachrichten,-
  • paddelnde Wildenten in klarem Wasser: Fernreisen stehen unter einem guten Stern,-
  • fliegen sehen: Reichtum oder Geldgewinn,- glückliche Zukunft sowie Heirat und Kinder in einem neuen Heim,-
  • sehen, wie sie von Gänsen angegriffen werden: Ärger in geschäftlichen Belangen,-
  • schnatternde: man ist Opfer von Klatsch und Tratsch und stelle dies schnell richtig,-
  • auf Entenjagd gehen: sagt eine Verschiebung bei der Realisation von Plänen voraus,-
  • fangen: Erfolg bei Unternehmungen,-
  • fangen wollen und dies nicht können: bedeutet Verluste,-
  • füttern: man wird für eine gute Tat an einem seiner Freunde Undank ernten,-
  • erschossene sehen: Feinde könnten sich in Ihre Privatangelegenheiten einmischen,-
  • Entenbraten sehen: Verschlechterung des Einkommens,-
  • Entenbraten essen: gilt für Unmäßigkeit,- fröhliches Fest im Familienkreis.
  • Enten stehlen: Habsucht und Gier nach allem Fremden.

(ind. ) :

  • essen: du wirst zu Ehre und Wohlstand kommen,-
  • fangen: du mußt deine verworrenen Geschäfte endlich regeln,-
  • rupfen: sei vorsichtig, daß du wegen einer geringen Sache nicht in große Unannehmlichkeiten kommst,-
  • schwimmen sehen: man versucht deine Ehre zu beschmutzen.
(Siehe auch 'Federvieh', 'Gans', 'Möwen', 'Vögel')

Newsletter auf folgende Email: