Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Erbsen

Psychologisch:

Schmetterlingsblütler, die im Hin- und Her- Gewoge der Umwelt nach oben streben und Nützliches erzeugen. Übersetzt: das vernünftige Taktieren im Wachleben, um für sich etwas zu erreichen. Erbsen können auf eine kleinliche, pedantische Persönlichkeit (umgangssprachlich 'Erbsenzähler') hinweisen, die sich selbst und anderen das Leben nicht unnötig schwermachen sollte. Wer im Traum Erbsen zählt, steht vielleicht vor einem schwierigen und langwierigen Entwicklungsprozeß. Sieht man blühende Erbsen oder sammelt die Früchte, verheißt das Wohlstand,- steckt man Erbsen neu ins Beet, wird ein Plan gut gedeihen, eine Hoffnung in Erfüllung gehen. Verzehr von gekochten Erbsen soll nach alten Quellen aber Krankheit, Leid und Not, die Erbsensuppe familiären Streit ankündigen.

Artemidoros:

Hülsenfrüchte sind samt und sonders von schlimmer Vorbedeutung, ausgenommen Erbsen wegen ihres Namens (Wortspiel: pison = Erbse und peitho (gesprochen piso) = Überredung),- denn diese sind das Symbol der Überredung, besonders für Steuermänner und Anwälte. Dem einem wird das Steuerruder, dem anderen werden die Richter gehorchen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: Vermehrung des Vermögens in Aussicht,-
  • für Frauen allgemein können sie Schwangerschaft ankündigen,-
  • pflücken: warte bis die Zeit günstiger wird,-
  • sammeln: Wohlstand erlangen, durch gute Einnahmen,-
  • essen: man beschuldigt dich ungerechterweise einer unschönen Handlung,- auch: dein Vermögen vergrößert sich, du wirst es aber nicht behalten,-
  • blühen sehen: Glück in Unternehmungen,-
  • stecken: gute Häuslichkeit.

(europ.) :

  • gelten im allgemein als Gewinn durch Redlichkeit,- stehen für Geld,-
  • frische: stehen für selbstverdientes Geld,-
  • getrocknete Erbsen: die Gesundheit überstrapazieren,- auch: Geld, das auf zweifelhafter Weise erworben wurde,- auch: stehen für Geld das man verloren hat oder das einem fehlt,-
  • stecken: gibt Hoffnung für ein Vorhaben,-
  • pflanzen: Hoffnungen hegen, die sich erfüllen werden,-
  • wachsen sehen: deutet auf gedeihliche Geschäfte hin,-
  • sehen: guter Fortgang eines begonnenen Unternehmens,-
  • sammeln: Pläne werden sich zum Guten wenden und man wird die Früchte seiner Mühen ernten,-
  • kochen: bedeutet Ärger,-
  • gekochte: die Früchte der Arbeit genießen können,-
  • Erbsensuppe: bringt Streit in die Familie,-
  • Erbsen in der Dose: Ihre größten Hoffnungen werden kurzfristig in einer Sackgasse enden, doch schließlich fügt sich alles zum Guten,-
  • getrocknete Erbsen essen: nach einem großen Erfolg kündigt sich ein kleiner Rückschlag in Ihrem Lebensglück und Wohlstand an,-
  • frische essen: Zeichen für robuste Gesundheit und die Anhäufung von Reichtum,- Bauern und Ihren Frauen verheißt es viel Arbeit.

(ind. ) :

  • blühen sehen: du hast Glück in all deinen Unternehmungen,-
  • gekochte: durch rasche Abwicklung deiner Geschäfte kannst du zu Gewinn kommen,-
  • sammeln: Wohlstand wird in dein Haus einziehen.

Newsletter auf folgende Email: