Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Bild

Psychologisch:

Als Traumsymbol sind Bilder Spiegelung, oder subjektive Betrachtung der Realität. Manchmal warnt ein solcher Traum davor, sich von jemandem 'ein falsches Bild' zu machen und auf ihn (nur dieser Fehleinschätzung entsprechend) zu reagieren. Es wäre also wichtig, sich darin zu erinnern, wen oder was das Bild gezeigt hat! Auch der Zustand des Bildes kann ebenso wichtig sein wie seine Farben. Im Traum ist ein Bild in der Regel die Illustration eines Lebensabschnittes. Bild (Fotografie, Gemälde) bringt oft zum Ausdruck, daß man nach mehr Selbsterkenntnis strebt, um das Bild von sich abzurunden oder zu korrigieren.
  • Ist es ein selbstgemaltes Bild, dann kann es hierbei um sehr tiefe Gefühle oder Gedanken in bezug auf eine Person oder einen Lebensumstand gehen.
  • Handelt es sich um das Gemälde eines alten Meisters, so ist es möglicherweise ein Hinweis auf die Einstellung, die der Träumende zur Vergangenheit hat.
  • Die Bilder bekannter Menschen (wie Eltern, Freunde) können nach der Deutung alter Traumbücher baldige Hilfe in der Not oder Neuigkeiten ankündigen. Es sind aber meistens die Menschen, mit denen man sich in Gedanken beschäftigt.
  • Viele Bilder versprechen eine bevorstehende Ehrung, Anerkennung, Bewunderung oder mehr Ansehen.
  • Sieht man das Porträt eines Menschen im Traum, möchte man sich ein Bild von jemand machen, der man vielleicht selbst ist.
  • Ist es ein Zerrbild, spielt das Unbewußte eine gewisse seelische Ratlosigkeit in den Wachzustand hinüber.
  • Sieht man sich selbst auf einem Bilde, ist dies ein Zeichen, daß man sich zuviel mit sich selbst beschäftigt.
  • Sieht man das eigene Bild hübsch eingerahmt vor sich stehen, hat das etwas mit unserer Eitelkeit zu tun.
  • Hängt man ein Bild auf, wird man eine lange vermißte Anerkennung erhalten.
  • Bilder, die von der Wand herunterfallen, sind ein schlechtes Zeichen. Sie sagen stets etwas Unangenehmes voraus.

Spirituell:

Eine Ikone oder eine Darstellung mit spiritueller Bedeutung.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • mit einem männlichen Portrait sehen: Verdrießlichkeiten,-
  • (als Mann) ein schönes mit Blumen oder einer schönen Frau sehen: du wirst dich verlieben,-
  • schönes landschaftliches sehen: frohe Zukunft,-
  • ein schönes mit fremden Familienszenen sehen: gute Heirat,-
  • häßliches sehen: Ärger und Bosheit,-
  • sein eigenes sehen oder zeichnen: langes Leben,-
  • beschädigtes oder beschmutztes: Unglück,-
  • ein schönes aufhängen: deine Verdienste werden Beachtung und Anerkennung finden,-
  • ein Erinnerungsbild mit Personen aufhängen: gute Freunde denken an dich mit Liebe,-
  • von einer Wand abnehmen: unliebsame Ereignisse werden dir die Ruhe rauben,- Undank,-
  • von der Wand abfallen: ein Todesfall in der Familie,-
  • kaufen: du wirst ein eigenes Heim gründen,-
  • malen: du wirst eine Verbindung eingehen,-
  • schnitzen: du wirst viel lernen müssen,-
  • rahmen: Du wirst ein Haus bewohnen, das dir gehört,-
  • zerstören: dir steht Unheil bevor,-
  • im Spiegel sehen: Krankheit,-
  • des Bräutigam oder der Braut: Auflösung der Verlobung,-
  • anbeten: Kummer,-
  • geschenkt erhalten: du kommst zu Ehren,-
  • verschenken: Verdruß und Traurigkeit,-
  • von Kindern, Frauen und Freunden: du wirst gute Neuigkeiten hören.

(europ.) :

  • auf der Suche nach dem einem klaren Bild von sich oder von anderen sein,-
  • betrachten: zeigt Nachteile an,-
  • aufhängen: Ehren,-
  • in der eigenen Wohnung aufhängen: einen schwachen Geist haben, leicht vom Weg abgebracht werden können,-
  • abnehmen: Ärger,-
  • eines oder mehrere von der Wand fallen: Unglück oder etwas Unangenehmes kommen auf einem zu,- manchmal eine Trennung oder ein Trauerfall,-
  • das Bild eines verwandten oder bekannten Menschen fällt grundlos von der Wand: Ankündigung einer Krankheit oder sogar eines Todesfall dieser Person,-
  • zerbrechen: Untreue,-
  • zerstören: es wird Ihnen verziehen, daß Sie mit energischen Mitteln Ihre Rechte durchsetzen möchten,-
  • Bilder die erscheinen: sagen Täuschungen und böse Absichten Ihrer Mitmenschen voraus,- Arbeit ohne Gewinn,- warnt vor Heimtücke eines Menschen, dem Sie vertrauen,-
  • sein eigenes sehen oder verschenken: bedeutet je nach dem Aussehen Gesundheit oder Erkrankung,- auch: Zeichen für großen Egoismus aber auch Erfolg und Glück,-
  • Ihr eigenes in einem Baum erscheinen und wieder verschwinden sehen: wohlhabend und zufrieden sein,- bei der Suche nach Freunden und deren Verständnis für Ihre Ideen und Pläne werden Sie jedoch enttäuscht,-
  • das von Kindern, Frauen oder Bekannten sehen: bringt Neuigkeiten,-
  • von verstorbenen Eltern oder Freunden sehen: Befreiung aus einer drückenden Lage, Hilfe oder Unterstützung,-
  • mehrere Personen auf einem sehen: es sind meist Menschen, mit denen man sich oft in Gedanken befaßt,-
  • von Menschen sehen, unter denen man leidet oder gelitten hat: man ist zu ängstlich und unsicher,-
  • viele Bilder sehen: kündet Ehre oder eine Ehrung an,-
  • selbst eins malen: sich an verlustreichen Unternehmen beteiligen,-
  • von den Bildern der großen alten und modernen Meistern umgeben sein: es treibt Sie ein unersättlicher Drang und Wunsch nach Höherem,- im Vergleich dazu, wird Ihr derzeitiger Erfolg jämmerlich wirken.
(Siehe auch 'Bildnis', 'Farben', 'Fotografieren', 'Galerie', 'Gemälde')

Newsletter auf folgende Email: