Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Euter

Allgemein:

Euter (der Kuh) kann als Glückssymbol ein Geschenk verheißen, das man unerwartet erhält. Andere alte Traumbücher sehen in ihm die Warnung, daß man seinen Wohlstand bald mit anderen teilen muß.

Psychologisch:

Es ist das Organ, das Nahrung spendet und dem der Landwirt einen Teil seines Reichtums verdankt. So steht es für Glück, wachsenden Wohlstand und Zufriedenheit. Der Zusammenhang, in dem das Bild im Traum auftaucht, kann Ihnen auch Hinweise geben, in welchem Bereich Sie selbst im Moment besonders schöpferisch sein können. Deutet nur manchmal auf etwas Triebhaftes hin. Sollte eher übersetzt werden als nützlicher Hinweis darauf, wie man besser an geistige Nahrung gelangen kann. Im negativen Fall macht man dabei vielleicht eine Milchmädchenrechnung auf, bei der schließlich weniger herauskommt, als man sich erhofft hat. Nach Artemidoros verspricht ein prallgefülltes Euter einen vollen Geldbeutel.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen oder melken: man wird im Beruf vorankommen und sich mit Vorgesetzten gut verständigen können,- auch: unerwarteten Besuch erhalten,- Segen,- Geschenk,- Vermögen, Glück.

(europ.) :

  • sehen: Hoffnungen nicht aufgeben,- man wird seinen Besitz teilen müssen,- auch: kann als Glückssymbol ein Geschenk verheißen,-
  • entleeren: Erfolge.

(ind. ) :

  • sehen: du wirst ein Geschenk erhalten.

Newsletter auf folgende Email: