Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Hai

Assoziation: - in den Emotionen lauernde Gefahren. Fragestellung: - Welches übermächtige Gefühl ist bedrohlich für mich?

Medizinrad:

Schlüsselworte: Uralt,- Überlebenskünstler,- angriffslustig,- hungrig. Beschreibung: Als uralte Bewohner des Meeres sind Haie hervorragend für ihr eigenes Überleben ausgerüstet. Sie haben im allgemeinen schlanke, stromlinienförmige Körper, dicke, fleischige Schwänze und ein riesiges Maul mit mehreren Reihen scharfer, wirkungsvoller Zähne. Die meisten Haie ernähren sich von Fischen,- größere, insbesondere wenn sie ausgehungert sind, greifen, wenn die Gelegenheit sich bietet, auch Menschen an. Obwohl Haie in den meisten Menschen leicht Panik auslösen, werden sie nur dann aggressiv, wenn sie sehr hungrig oder in Gruppen sind. Allgemeine Bedeutung: Das, was du fürchtest,- deine Macht, dich selbst zu schützen,- ein bösartiger Aspekt deiner Natur. Assoziation: Finanzhai,- jemand, der für seinen persönlichen Vorteil über Leichen geht. Transzendente Bedeutung: Eine Traumaussage darüber, was du essen solltest oder dessen, was dich auffrißt.

Psychologisch:

Da ein Hai ein Meereslebewesen ist, steht er für Probleme im emotionalen Bereich. Offenbar kann die emotionale Belastbarkeit des Menschen durch skrupelloses Verhalten verschlissen werden. Der Hai ist das Traumsymbol für die Potenz, männliche Schaffenskraft und auch für die Aggressivität und Rücksichtslosigkeit, die man besser beherrschen muß. Zuweilen warnt der Fisch auch vor Täuschung durch andere. Für die Deutung des Traums ist es von Bedeutung, wie sich der Hai verhält und wie sich der Träumende beim Zusammentreffen mit dem Hai fühlt. Vielleicht ist der Traum von einem Hai auch ein Hinweis darauf, daß der Träumende unfair angegriffen wird und daß jemand versucht, sich etwas zu nehmen, was rechtmäßig dem Träumenden gehört. Befindet sich der Träumende in einem Meer mit Haien, sieht er sich in einer Situation, in der er keinem traut. Wird er von einem Hai verfolgt, kann dies darauf hinweisen, daß der Träumende sich in Gefahr gebracht und die Situation dadurch geschaffen hat, daß er in den Hoheitsbereich eines anderen eingedrungen ist.

Spirituell:

Der Hai wird mit dem kollektiven Unbewußten in Verbindung gebracht und ist ein Symbol für die Angst vor dem Tod. Der Träumende ist nicht dazu in der Lage, sich diesen Ängsten ohne Hilfe zu stellen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • Feinde umlauern dich und wollen Gefahr bringen,- man sei auf der Hut!
  • schwimmt weg: du hast die Gefahr überstanden.

(europ.) :

  • sehen: sagen ernstzunehmende Feinde voraus,- auch: man kann einer ernsthaften Schwierigkeit oder Krankheit gerade noch entkommen,- Warnung, andere Menschen nicht zu verletzen,-
  • von einem verfolgt oder angegriffen werden: aufgrund unvermeidlicher Rückschläge in Mutlosigkeit versinken,-
  • von einem gebissen oder gefressen werden: man wird von anderen Menschen verletzt werden und läßt das sogar zu,-
  • im klaren Wasser: der Erfolg bei Frauen und im Beruf wird nicht ewig anhalten, da Neider an der Position sägen,-
  • ein toter: stellt Versöhnung und neue Gewinne in Aussicht.
(Siehe auch 'Fisch', 'Tier')

Newsletter auf folgende Email: