Der Traumdeuter.ch

Welche Bedeutung hatte mein Traum?
 Über 9.000 Begriffe helfen Ihnen die Traumsymbole zu analysieren.
 

Zurück zur Startseite | Zurück zur vorherigen Seite

Geben Sie hier EINEN Suchbegriff ein:
 
A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I |  J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z

Herd

Psychologisch:

Im Traum von einem Herd oder einer Feuerstelle erkennt der Träumende sein Bedürfnis nach Sicherheit. Hierbei kann es sich entweder um die Gewißheit handeln, daß sein Zuhause, der Ort seines Daseins, sicher ist, oder aber um ein Erkennen einer inneren Sicherheit, die vor allem dem weiblichen Selbst Ausdruck verleiht, die Wärme und Stabilität spendet. Der Herd war seit dem Altertum das Symbol der Familie, die uns Wärme und Geborgenheit schenkt und das Zentrum des Familiengeschehens. Auf ihm wird die Nahrung vom rohen in den eßbaren Zustand verwandelt. Das erklärt seine Bedeutung als ein Wandlungssymbol. Herd kann ähnlich wie Herbst für Gefühle stehen, die hell lodern, still und treu glühen oder erkaltet sind,- das ergibt sich aus den Begleitumständen, wobei vor allem das Feuer im Herd zu beachten ist. Erlischt das Feuer im Herd, so muß dies als Gefahrensignal gesehen werden, daß irgend etwas in unserem Innern nicht stimmt, bzw. Vorahnungen vom Tod eines Familienangehörigen könnten die Ursache für einen derartigen Traum sein. Da der Herd eng mit dem Feuer verbunden ist, kann er im Traum auch auf eine kontrollierte Leidenschaftlichkeit verweisen, die in den Dienst des Alltags gestellt ist. Von einigen Psychoanalytikern wird der Herd in Männerträumen als Darstellung der eigenen Gattin gedeutet, weil er das Feuer gebiert, das für warme Kost sorgt (gemeint ist damit die Schonkost der Seele), oder als Sexualsymbol, weil man in ihm das Feuer schüren und immer wieder neuen Brennstoff nachlegen muß, um es zu erhalten.

Spirituell:

Auf der spirituellen Ebene kann der Herd im Traum die Anima symbolisieren.

Artemidoros:

Der Herd bezeichnet das Leben, die Lebensverhältnisse insgesamt, die Gattin des Träumenden. Nimmt der Herd Schaden, so muß man folgern, daß durch sie Bezeichnete Schaden nehmen. Träumt man, auf dem Herd oder im Backofen Feuer anzuzünden, das schnell aufflammt, so ist es von Segen und bedeutet die Geburt von Kindern,- denn der Herd und der Backofen gleichen einer Frau, weil sie das zum Leben Notwendige aufnehmen,- das Feuer in ihnen prophezeit, die Ehefrau werde schwanger gehen,- denn dann wird auch die Frau hitziger. Trifft man aber Feuer in ihnen und läßt es dann ausgehen, wird man sich selbst schweren Schaden verursachen. Es träumte einer, der in der Fremde lebte, er baue sich daselbst Haus und Herd. Wie zu erwarten war, starb der Mann,- denn Haus und Herd versinnbildlichten seine ganze Lage und sein Lebensziel, und da er sie in der Fremde baute, sollte der das Ziel seines Lebens erreichen.

Volkstümlich:

(arab. ) :

  • sehen: eigene Häuslichkeit bekommen,-
  • kalt: deine Hoffnung geht nicht in Erfüllung,-
  • warm: du wirst eine Hochzeit feiern,-
  • selbst darin Feuer anzünden: man ist heimlich von Lieb zu einer bestimmten Person erfüllt,-
  • darauf viele kochende Töpfe sehen: mit reichen Kindersegen rechnen dürfen,-
  • darauf kochen: Selbständigkeit erlangen,- auch: du erwartest lieben Besuch,-
  • das Feuer darin selbst löschen: du weißt dich heimlich geliebt,-
  • das Feuer erlischen sehen: die Beziehung zu einem geliebten Menschen geht zu Ende,-
  • Feuer darin brennen sehen: du hast Besuch zu erwarten,- glückliches Leben innerhalb der Familie,-
  • für Frau einen Herd mit hellem rauchlosem Feuer sehen: gute Familienverhältnisse,- für einen Mann: Voraussage einer baldigen Bindung, die dauerhaft sein wird,-
  • großer: sei nicht verschwenderisch,-
  • kleiner: in ärmliche Verhältnisse geraten.

(europ.) :

  • Herd mit rauchlosem Feuer: bedeutet große Wohlfahrt,- gute Familienverhältnisse,-
  • Herdfeuer sehen: gilt für Überwindung von Hindernissen,-
  • das Herdfeuer erlischen sehen: eine Liebesbeziehung wird demnächst zu Ende gehen,-
  • Herd ohne Feuer: bedeutet Unglück in der Liebe,- man wird verlassen werden,-
  • darauf kochen: bedeutet, daß du dir dein eigenes Glück schmieden wirst.

(ind. ) :

  • man liebt dich heimlich, und es ist dir nicht unbekannt,-
  • mit Feuer: du wirst einen Besuch erhalten,-
  • darauf kochen: du kannst über dein Eheglück nicht klagen.
(Siehe auch 'Feuer', 'Flamme', 'Haus', 'Küche', 'Ofen')

Newsletter auf folgende Email: